Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Basel-Stadt

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

September 2017

Don Quijote und Morgenstraich im Basler Münster

25. September 2017, 12:05
Basler Münster, Rittergasse 3
Basel, BS 4051 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Am Samstag, 25. September, um 12.05 Uhr, spielt Münsterorganist Andreas Liebig bei der Orgelmusik über Mittag im Basler Münster heitere Orgelmusik zur Fasnacht von Le Sieur de Beauvet, Mozart, Lefébure-Wély und anlässlich des 75. Geburtstags von Guy Bovet dessen Orgelsuite „Don Quijote“. Der "Messe des Basloyses“ über den cantus firmus des "Morgenstraich“ des in Basel nicht ganz unbekannten - wohl dem französischen Barock entstammenden - Orgelmeisters Le Sieur de Beauvet folgt die im klassischen Sinne heitere  Kirchensonate B-dur KV 68…

Erfahren Sie mehr »

April 2018

Bach in Basel: Resurrexit

15. April 2018, 18:00 bis 21:00
Basler Münster, Rittergasse 3
Basel, BS 4051 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Orgelkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach und Charles Marie Widor. An der Mathis-Orgel spielt Domorganist Prof. Dr. Winfried Bönig aus Köln. Programm Orgelkonzert. Eintritt ist frei. Kollekte.

Erfahren Sie mehr »

Informationsabend: Evangelischer Theologiekurs

23. April 2018, 17:15 bis 18:15
Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte anzeigen

Der Theologiekurs für Erwachsene dauert drei Jahre und findet in zwei Kursgruppen jeweils am Montag von 14 bis 17 Uhr und von 18.30 bis 21.30 Uhr statt. Insgesamt umfasst der Kurs 37 Kursabende, zwei Studientage und ein Wochenende pro Jahr. Kurskosten betragen pro Jahr 1500 Franken. Am Montag, dem 23. April findet dazu ein Informationsabend statt. Leitung: Dr. Daniel Frei (Theologe) und Regula Tanner (MTheol und MAS Spiritualität)

Erfahren Sie mehr »

August 2018

Heimatmacher

30. August 2018, 18:30 bis 20:00
Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte anzeigen

Podium mit musikalischer Lesung Ein Raumplaner, eine Modedesignerin und ein Psychologiestudent bewegen sich zwischenverschiedenen Heimaten. Im Gespräch tauschen sie sich über Traditionen, über Identität und Wandel und über mögliche Zukunftswelten aus. Im Anschluss gibt es passend zum Thema einen heimatlichen koscheren Beitrag vom Grill samt literarisch-musikalischer Darbietung. Podiumsgäste: Steven Cann (Raumplaner und Architekt), Lela Scherrer (Modedesignerin), Joshua Weill (Psychologiestudent) Musikalische Lesung mit Guy Krneta (freier Autor, Spoken-Word-Künstler) und Michael Pfeuti (Bassetto) Weitere Informationen: forumbasel.ch

Erfahren Sie mehr »

September 2018

Verletzliches Leben – Tagung Spitalseelsorge

7. September 2018, 10:00 bis 17:00
Bildungszentrum 21, Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Verletzlich zu sein, gehört zu den Grunderfahrungen, die mit der leiblichen Existenz in der Welt verbunden sind. Wenn man in diesem Sinn von Gesunden und Kranken spricht, ist dies nicht mehr ein ausschliessender Gegensatz; ausgehend von der gemeinsamen Vulnerabilität handelt es sich um unterschiedliche Grade der Betroffenheit. In der Rede von Gott kennt die christliche Theologie verschiedene Stränge: die Bibel spricht von einem vulnerablen Gott, der sich berühren lässt; die griechische Philosophie stellt sich einen Gott vor, der von den…

Erfahren Sie mehr »

Gespräch: Wie in Nigeria der Hass entstand

10. September 2018, 18:30 bis 20:30
Mission 21, Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Die anhaltende Gewalt in Nigeria macht ratlos: Wie können Hass und Gewalt derartig eskalieren? Was bringt Menschen dazu, gewalttätig zu werden? Welche Rolle spielen politische Fehlentscheidungen? Und wo sind kleine und grosse Schritte möglich, die doch noch zum Frieden führen? Der Anlass bringt zwei Kenner der Situation ins Gespräch: Ruedi Küng wird als langjähriger kenntnisreicher Beobachter den Konflikt in Nigeria in einen grösseren Zusammenhang stellen. Dabei wird er Ereignisse und Entwicklungen der neueren wie der weiter zurückliegenden Geschichte Nigerias einbeziehen,…

Erfahren Sie mehr »

Gegenentwürfe?

15. September 2018, 11:00 bis 16:00
Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte anzeigen

Symposium: Die 68er in Religion und Politik Befreiungstheologien, christliche Friedensinitiativen, Ostermärsche, Feministische Theologien u.a. entstanden auf dem Nährboden der 68er und unterstützten deren Anliegen. Wie sah das Verhältnis der 68er und der Kirchen damals aus und wie heute? Bestehen Verbindungen, Interesse, gegenseitige Anerkennung und Austausch oder stehen unüberwindbare Gegensätze im Raum? Programm: 11.00 Uhr: Einführung Matthias Hui, Theologe und Redaktor «Neue Wege» 11.15 Uhr: 68er forever? Prof. em. Dr. Ueli Mäder, Soziologe 12.00 Uhr: Was glauben linke Medienschaffende? Susanne Boos,…

Erfahren Sie mehr »

«Schweizertag» der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa

16. September 2018, 9:30 bis 17:00
Basler Münster, Rittergasse 3
Basel, BS 4051 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

«Verbunden in Christus – engagiert in Europa»: Unter diesem Motto feiern die Reformierte Kirche Basel sowie der Schweizerische Evangelische Kirchenbund zusammen mit seinen Mitgliedkirchen sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Kultur und Wirtschaft am Sonntag, 16. September 2018 in Basel dieses erstmalige Treffen mit den Delegierten der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE). Der «Schweizertag» beginnt mit einem dreisprachigen Festgottesdienst mit Jodelliturgie um 10 Uhr im Basler Münster. Die Landesregierung ist vertreten durch Bundesrat Ignazio Cassis. Kurienkardinal Kurt Koch, der…

Erfahren Sie mehr »

«Staat: Wie hältst du’s mit der Religion?»

16. September 2018, 19:00 bis 21:00
Universität Basel, Aula, Petersplatz 1
Basel, 4051 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Vortrag zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag an der Uni Basel, anschliessend interreligiöses Podiumsgespräch. Teilnehmer: Konrad Sahlfeld (Experte für Staatskirchenrecht, Referat) Mazen Abdel-Rahman (Islamische Kulturstiftung Basel) Mustafa Atici (Grossrat BS) Rabbiner Moshe Baumel (Israelitische Gemeinde Basel) Marie-Theres Beeler (Stadträtin Liestal) Vera Rottenberg Liatowitsch (ehem. Bundesrichterin) Der Abend wird musikalisch umrahmt von Michael Heitzler (Klarinette), Christian Gutfleisch (Piano) und Ulaş Nesil (Saz). Zum Abschluss ist ein Apéro geplant. Kontakt: Andreas Möri, andreas.moeri@erk-bs.ch

Erfahren Sie mehr »

November 2018

Schnupperstudientag

24. November 2018, 9:30 bis 15:00
STH Staatsunabhängige Theologische Hochschule Basel, Mühlestiegrain 50
Riehen/Basel, 4125 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Was heisst Theologie studieren? Wie läuft ein Theologiestudium ab? Für welche Berufe brauche ich ein Theologiestudium? Ist ein Theologiestudium das Richtige für mich? Welche Rolle spielt die Haltung zur Bibel für die Theologie? Wie sieht das Theologiestudium an der STH Basel aus? Was bedeutet die Akkreditierung der STH Basel konkret für mich? Der Schnupperstudientag bietet reichlich Möglichkeiten, um Antworten auf diese und ähnliche Fragen zu finden. Kurzvorlesungen der Professoren mit genügend Diskussionsmöglichkeiten. Während der Kaffeepausen und während des gemeinsamen Mittagessens…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2019

Der Islam gehört zur Schweiz

25. Februar 2019, 9:00 bis 16:30
Mission 21, Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Dass der Islam zur Schweiz gehört, stellt für die einen eine Selbstverständlichkeit dar. Andere sehen darin eine angstmachende Provokation. Wie soll man umgehen mit den damit verbundenen Ängsten, damit ein konstruktiver Dialog gelingen kann? Wo muss die liberale Grundhaltung überdacht werden, weil sie gefährliche Entwicklungen ausblendet? Die Fachtagung «Der Islam gehört zur Schweiz – zwischen Angst, Naivität und Partnerschaft» bringt eine psychoanalytische und eine politikwissenschaftliche Perspektive in einen Dialog: durch Vorträge der Psychoanalytikerin Jeannette Fischer sowie der Politikwissenschaftlerin Elham Manea.…

Erfahren Sie mehr »

März 2019

Spiritual Care im Gesundheitswesen

23. März 2019, 9:00 bis 17:00
Universitätsspital Basel, Hebelstrasse 20
Basel, Basel-Stadt 4056 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Am 23. März widmet sich eine Tagung am Universitätsspital Basel dem Thema Spiritual Care im Gesundheitswesen. Dieses wurde in den letzten Jahren zunehmend bedeutsam. Spiritual Care bedeutet dabei eine ganzheitliche Sorge für den kranken Menschen – mit einer körperlichen, psychosozialen und spirituellen Dimension. Religiöse und spirituelle Aspekte werden somit bewusst in die professionellen Begleitung des Patienten mit einbezogen. Die Tagung will die Vielfalt von Spiritual Care-Modellen und deren praktische Umsetzung im klinischen und institutionellen Kontext aufzeigen. Dabei werden Beispiele des…

Erfahren Sie mehr »

April 2019

Podium zur Konzernverantwortungs-Initiative

2. April 2019, 18:15 bis 19:45
Universität Basel, Kollegienhaus, Petersplatz 1
Basel, BS 4001 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Ist der Schutz von Menschenrechten im Ausland eine Aufgabe von Schweizer Unternehmen? An dieser Frage scheiden sich seit Jahren die Geister. Befürworter und Befürworterinnen der Konzernverantwortungs-Initiative betonen die Verantwortung, welche international tätige Unternehmen zu tragen haben. Gegner befürchten, durch Beweispflicht und Zwang zur Dokumentation unnötige Nachteile im internationalen Wettbewerb zu erleiden. Welche ethischen Argumente sprechen für die Initiative? Was für Schwierigkeiten könnten sich bei der Umsetzung für Schweizer Unternehmen ergeben? An einem öffentlichen Podium diskutieren diese Fragen der Theologe Peter…

Erfahren Sie mehr »

Schnupperstudientag an der STH Basel

6. April 2019, 9:30 bis 15:00

Was heisst Theologie studieren? Für welche Berufe brauche ich ein Theologiestudium? Welche Rolle spielt die Haltung zur Bibel für die Theologie? Diese und andere Fragen rund ums Theologiestudium beantwortet der Schnuppertag der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel vom 6. April. Der Schnuppertag bietet Kurzvorlesungen und Gespräche mit Studierenden und Professoren. Flyer zum STH-Schnuppertag Link zum STH-Schnuppertag

Erfahren Sie mehr »

Mai 2019

Konferenz zur Rolle der Religionen in der Klimadebatte

22. Mai 2019, 14:00 bis 24. Mai 2019, 13:00
Theologische Fakultät Basel, Petersplatz 1
Basel, 4003 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Die aktuelle Klimadebatte erlangt gerade viel Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Welche Rolle spielen religiöse Gemeinschaften in der Debatte? Können sie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Welche möglichen Spannungsfelder treten dabei auf? Im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojektes Urban Green Religions der Universität Basel veranstaltet die Theologische Fakultät vom 22.-24. Mai eine Konferenz zum Thema Religious Environmentalism: A Field of Tensions. Ausserdem findet am 22. Mai eine dazugehörige Podiumsdiskussion statt, die sich mit dem Thema Climatestrike! Does Religion Matter? beschäftigt. Dabei steht die Rolle der Religion in der aktuellen Klimadebatte im Fokus.…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2019

Youth Summit 2019 – Entwickungszusammenarbeit

29. Juni 2019, 14:00 bis 19:00
Kirche Oekolampad, Allschwilerplatz
Basel, BS 4055 Schweiz
+ Google Karte anzeigen
Kostenlos

Entwicklungszusammenarbeit – Nichts als heisse Luft? Zwischen hippem Helfen und nutzlosem Geldverteilen – am Youth Summit 2019 wird die Entwicklungszusammenarbeit unter die Lupe genommen. Rund drei Milliarden Franken gab die Schweiz 2017 für Entwicklungshilfe aus. Damit verfehlt sie die Zielvorgaben der UNO deutlich. Doch was soll Entwicklungszusammenarbeit leisten und wo sollen Schwerpunkte gesetzt werden? Gerade befasst sich der Bundesrat mit der politischen Ausrichtung für die Jahre 2021-2024. Helfen und Volunteering ist nicht erst seit den Flüchtlingsbewegungen unter jungen Menschen en…

Erfahren Sie mehr »

August 2019

Anselm Grün: «Mystische Sprirtualität»

20. August 2019, 19:00
Predigerkirche Basel, Totentanz 19
Basel, 4056
+ Google Karte anzeigen

«Ohne eine mystische Spiritualität werden die christlichen Kirchen nicht überleben!» - diese Einschätzung ist oft zu hören. Doch aus welchen Quellen soll diese Spiritualität geschöpft werden? Welche Form kann sie annehmen? Zu diesem Thema wird Pater Anselm Grün, der berühmte Autor wichtiger spiritueller Schriften, einen ausführlichen Vortrag halten. Er spricht anlässlich des 750. Jubiläums der Predigerkirche, wo in früheren Zeiten eine intensive Mystik gepflegt wurde. Eintritt: frei, Kollekte

Erfahren Sie mehr »

September 2019

Jugend für den Frieden

19. September 2019, 18:30 bis 20:30
Mission 21, Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte anzeigen
Kostenlos

Im interkulturellen Dialog diskutieren zwei Christinnen und zwei Muslime aus Indonesien und der Schweiz ihr Engagement für Frieden und gegen Fundamentalismus. Wie ist Verständigung über kulturelle und religiöse Barrieren hinweg möglich? Die indonesische Jugend-Network «Jakatarub» und das Schweizer «Forum Junger Christen und Muslime» geben Einblick in die interreligiöse Friedensarbeit. Diskussion mit: Theresia Yunita Tan, Gunawan Wawan (Indonesien), Fabienne Iff und Burim Luzha vom Forum Junger Christen und Muslime.

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2019

Wer oder was ist Gott?

29. Oktober 2019, 18:30 bis 20:00

In der Dialogreihe «Was glaubst du?» tauchen Sie in die vielfältige Welt des christlichen Glaubens und Lebens ein. Pfarrerinnen und Theologen legen ihre Ansichten dar und sprechen miteinander über Kernthemen des Glaubens. Diesmal widmen sich die Teilnehmenden der Frage, wer oder was Gott ist. Wo findet man Antworten darauf? Welche Gottesbilder begeistern, welche bereiten eher Mühe? Eintritt: frei/Kollekte

Erfahren Sie mehr »

November 2019

Neue Manns-Bilder – Diskussionsabend

5. November 2019, 19:00 bis 21:00
Mission 21, Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Angel Román, Theologe und internationaler Mitarbeiter von Mission 21 in Costa Rica, und Urs Baur a.k.a. Black Tiger, Basler Rapper und Psychologe, unterhalten sich über die veränderte Rolle von Männern in der heutigen Gesellschaft. Was tragen Spiritu­alität und Religion zu neuen Konstruktionen von Männ­lichkeit bei? Ein interkultureller Austausch über neue und alte Manns­-Bilder und wie sich Männer heute jenseits des Machos neu (er)finden. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss findet ein Apéro statt. Weitere Informationen im Flyer.

Erfahren Sie mehr »

Schöpfung und Ökologie

6. November 2019, 19:00
Offene Kirche Elisabethen, Basel, Elisabethenstrasse 10 – 14
Basel, BS 4051 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Die Erde wird in vielen Religionen als Gottes Schöpfung angeschaut, die den Menschen zur Sorge anvertraut ist. Welchen Beitrag könnten und müssten die Religionsgemeinschaften zum Schutz der Umwelt leisten? Was tragen sie bei, um angesichts des Klimawandels neue Wege einzuschlagen und eine Haltung des Respekts gegenüber der Schöpfung einzuüben? Diese Fragen werden von Amira Hafner-Al Jabaji, Islamwissenschaftlerin, Valérie Rhein, Judaistin und Doris Strahm, Theologin und Publizistin, beantwortet. Eintritt: frei/Kollekte

Erfahren Sie mehr »

Religion in den Medien: Was ist faire Berichterstattung?

7. November 2019, 19:00
Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte anzeigen

Wenn Religion in die Schlagzeilen gerät, dann meist negativ. Medienberichte handeln zum Beispiel von zunehmender Bedeutungslosigkeit der christlichen Kirchen in der Gesellschaft oder sie bringen den Islam in Zusammenhang mit Radikalisierung und Terrorismus. Dabei spielt auch eine Rolle, dass Berichte mit aussergewöhnlichen Inhalten umso grössere Aufmerksamkeit erhalten. Alltäglich gelebte Religion wird in den Medien hingegen wenig wahrgenommen. Im Podiumsgespräch wird das Thema auch anhand konkreter Medienbeiträge diskutiert. Eintritt: frei/Kollekte

Erfahren Sie mehr »

Hotspot Theologie: Arm und Reich

12. November 2019, 18:30 bis 21:00
Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte anzeigen

Der Wohlstand vieler Bewohner und Bewohnerinnen der Schweiz ist nicht selbstverständlich. Er beruht auf den schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen anderer Menschen. Das Gefälle zwischen Arm und Reich driftet auseinander. An drei Abenden nehmen die Gastredner die alten biblischen Geschichten über Armut und Reichtum kritisch unter die Lupe, setzen sie in Bezug zu heutigen Theorien und fragen nach dem Handlungsspielraum. Programm: 12. November 2019: Brotgespräche. Was Armut mit uns macht 10. Dezember 2019: Gerechtigkeit? Wie kriegen wir das Kamel durch das…

Erfahren Sie mehr »

Diskussionsabend «Arm und Reich»

12. November 2019, 18:30 bis 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 6:30pm Uhr am 10. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 6:30pm Uhr am 17. Dezember 2019

Der Wohlstand vieler Schweizerinnen ist nicht selbstverständlich. Er beruht auf den schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen anderer Menschen. Das Gefälle zwischen Arm und Reich wird grösser. Auch für morgen sehen die Prognosen nicht gerade rosig aus. Es scheint, als ob unsere Welt nicht gerechter würde, als ob sich Lebenssituationen und Strukturen nicht lebensfreundlicher gestalten liessen. Deswegen stellen sich drei Fachstellen aus dem Bereich Kirche und Theologie dem Thema «Arm und Reich» an drei Abenden. Dabei werden die alten biblischen Geschichten über…

Erfahren Sie mehr »

Kurs: Gebote, Verbote, Gesetze in den Religionen

13. November 2019, 19:00 bis 20:30
Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte anzeigen
CHF90

Judentum, Christentum und Islam kennen Gebote und Verbote, die aus ihren heiligen Schriften und den Traditionen stammen. Sie beschreiben, was gut und richtig, was schädigend und falsch ist. Jede der Religionen geht ganz spezifisch mit Geboten und Verboten um. An drei Abenden erhalten die Teilnehmenden von Vertreterinnen aus Judentum, Christentum und Islam einen Einblick in Grundlagen, Traditionen und Diskussionen rund um die jeweiligen Gebote und Verbote. Im Rahmen des vierten Kursabends tauschen sie sich untereinander und mit dem Team von…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2019

Diskussionsabend «Arm und Reich»

10. Dezember 2019, 18:30 bis 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 6:30pm Uhr am 10. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 6:30pm Uhr am 17. Dezember 2019

Der Wohlstand vieler Schweizerinnen ist nicht selbstverständlich. Er beruht auf den schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen anderer Menschen. Das Gefälle zwischen Arm und Reich wird grösser. Auch für morgen sehen die Prognosen nicht gerade rosig aus. Es scheint, als ob unsere Welt nicht gerechter würde, als ob sich Lebenssituationen und Strukturen nicht lebensfreundlicher gestalten liessen. Deswegen stellen sich drei Fachstellen aus dem Bereich Kirche und Theologie dem Thema «Arm und Reich» an drei Abenden. Dabei werden die alten biblischen Geschichten über…

Erfahren Sie mehr »

Diskussionsabend «Arm und Reich»

17. Dezember 2019, 18:30 bis 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 6:30pm Uhr am 10. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 6:30pm Uhr am 17. Dezember 2019

Der Wohlstand vieler Schweizerinnen ist nicht selbstverständlich. Er beruht auf den schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen anderer Menschen. Das Gefälle zwischen Arm und Reich wird grösser. Auch für morgen sehen die Prognosen nicht gerade rosig aus. Es scheint, als ob unsere Welt nicht gerechter würde, als ob sich Lebenssituationen und Strukturen nicht lebensfreundlicher gestalten liessen. Deswegen stellen sich drei Fachstellen aus dem Bereich Kirche und Theologie dem Thema «Arm und Reich» an drei Abenden. Dabei werden die alten biblischen Geschichten über…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2020

Dialog International: Junge Christen in Ägypten – 10 Jahre nach dem arabischen Frühling

20. Februar 2020, 18:30 bis 20:00
Mission 21, Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Gespräch mit Youssef Iskander, 28 Jahre alt, koptisch-orthodoxer Christ aus Kairo über die Situation der ägyptischen Christ*innen heute, insbesondere der Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wie leben junge Kopt*innen ihren Glauben und wie steht es um die Religionsfreiheit in Ägypten unter einer autoritären Regierung? Wie sieht ein junger Kopte das Zusammenleben mit Muslimen? Wir freuen uns auf einen angeregten Austausch. Veranstaltungssprache: Englisch und Deutsch mit Übersetzung.  Musikalischer Beitrag: Youssef Iskander. Im Anschluss wird ein Apéro offeriert. Weitere Informationen hier.

Erfahren Sie mehr »

März 2020

Fachtagung: Religionen – Konfliktursache oder Friedenspotenzial?

16. März 2020, 8:30 bis 17:00
Mission 21, Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Religionen spielen in Konflikten eine ambivalente Rolle: Sie können die Gewalt anheizen, aber auch eine Grundlage für den Frieden legen. Die Tagung für interreligiöse Friedensarbeit von Mission 21 richtet sich an Fachpersonen, Studierende und Interessierte, die sich für den Mehrwert von Religionen in der Bearbeitung von gewalttätigen Konflikten und in der Friedensförderung interessieren. In einer Reihe von Referaten und Workshops werden die Ursachen der Gewalt sowie Ansätze für deren Überwindung untersucht. Sind bestimmte Religionen besonders gewaltanfällig oder friedfertig? Welche Konfliktlösungsstrategien…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

Tagung: Mit Fundraising durchstarten

26. Oktober 2020, 13:00 bis 17:00
Tituskirche Basel, Im Tiefen Boden 75
Basel, 4059
+ Google Karte anzeigen
CHF50

Eine tolle Idee – doch wie soll sie mit beschränkten Ressourcen realisiert werden? Diese Frage werden sich in den nächsten Jahren immer mehr Kirchgemeinden stellen, zumal die Steuereinnahmen Corona-bedingt zurückgehen werden. Da kommt die Möglichkeit von Fundraising ins Spiel: Menschen lassen sich von einer Idee begeistern und werden zu Unterstützenden. An dieser Tagung von A+W Bildungkirche können Teilnehmende prüfen, welche Perspektiven Fundraising für ihre Gemeindesituationen eröffnet. Workshops vertiefen einzelne Themenbereiche: Die Profilierung der Kirchgemeinde als Grundlage, Anträge bei Stiftungen, Ansprache…

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Beten gegen den Klimawandel?

2. März, 19:00

Was haben Kirche und christlicher Glaube zur Klimadebatte beizutragen? Wie genau können religiöse Haltungen oder Emotionen den Weg zur Klimaneutralität und zur Nachhaltigkeit fördern? Hilft es, wenn Menschen für die «Bewahrung der Schöpfung» beten? Welches sind heute die notwendigen kirchenpolitischen Schritte? Die Politologin und Ethikerin Jeannette Behringer und der Theologe Martin Föhn tauschen sich im Gespräch über diese und weitere Fragen aus. Mit: Jeannette Behringer, Dr. rer.pol., Forum Theologie und Ethik; Martin Föhn SJ, Fachverantwortlicher Bildung und Spiritualität/RKK Basel-Stadt. Moderation:…

Erfahren Sie mehr »

Ökofeministische Theologien der Erde

10. März, 19:00

«Die ökologische Katastrophe, die heute über uns hereinbricht, ist durch die christliche Tradition mitverursacht», schrieb Dorothee Sölle 1985. Heute ist ein solcher selbst-kritischer Blick nötiger denn je. Welche Aspekte der traditionellen Theologie haben zu einer ausbeuterischen Haltung gegenüber der Natur geführt? Wie hängen Naturbeherrschung und Frauenunterdrückung zusammen? Welche neuen Bilder der Beziehung zwischen Gott und Erde, zwischen Mann und Frau, zwischen Mensch und Natur entwickeln ökofeministische Theologinnen? Die Basler Theologin Doris Strahm gibt Einblicke in eine höchst aktuelle theologische Debatte.…

Erfahren Sie mehr »

Podiumsgespräch «Hope Dies, Action Begins»

17. März, 19:00

Die globale Klimakrise wird zum existentiellen Thema. Erleben wir ein kollektives Versagen? Trotz der Dringlichkeit ist ein echter Kurswechsel nicht in Sicht. Wie viel Zeit bleibt noch, um die menschengemachte Erderhitzung abzuwenden? Geht es hauptsächlich um Schadensbegrenzung? Wie kann ohne Schönfärberei von Hoffnung geredet werden? Wie kann aus persönlicher Betroffenheit der Schritt ins gemeinsame Handeln gemacht werden? Vertreterinnen der Klimabewegung Basel berichten von ihren Erfahrungen im Umgang mit der Klimakrise und ihren Beweggründen für ihr Engagement. Mit: Caroline Schröder Field,…

Erfahren Sie mehr »

Religion und Entwicklung: ein ungleiches Paar?

18. März, 18:00 bis 19:30

In vielen Ländern des globalen Südens spielt Religion eine wichtige Rolle und gelebte Spiritualität ist selbstverständlicher Teil des Alltags. Doch welches Potenzial hat Religion für die Entwicklung einer Gesellschaft? Wie kann sie eine Ressource für positive gesellschaftliche Prozesse und den Frieden sein? Im Online-Gespräch von Mission 21 diskutieren drei Theologen und Theologinnen aus drei Kontinenten über die unterschiedliche Bedeutung von Religion für die nachhaltige Entwicklung und die Gesellschaft in ihren Ländern. Mit: Elisabeth Cook, Professorin für Bibelstudien und Rektorin der…

Erfahren Sie mehr »

April 2021

Online-Filmgespräch: «Das neue Evangelium»

8. April, 20:00 bis 21:15

Der bewegende Film von Milo Rau wurde an den Solothurner Filmtagen gefeiert. Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Jünger*innen? Regisseur Milo Rau kehrt in der süditalienischen Stadt Matera zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und inszeniert es als Passionsspiel einer Gesellschaft, die geprägt ist von Unrecht und Ungleichheit. Gemeinsam mit Yvan Sagnet, einem ehemaligen Landarbeiter und politischen Aktivisten aus Kamerun, entwirft Regisseur Milo Rau mitten in der konfliktreichen Situation der süditalienischen Stadt Matera ein neues Evangelium:…

Erfahren Sie mehr »

Online-Gespräch: Verlängert die Medizin mein Leben — oder mein Leiden?

28. April, 19:00

Verlängert die Medizin mein Leben – oder mein Leiden? Vor diesem existenziellen Dilemma steht so manche Patientin mit einer unheilbaren, lebensbedrohlichen oder chronisch fortschreitenden Krankheit. Wo die Medizin nicht kurativ (heilend) wirksam ist, können Patient/innen durch Palliativmedizin und -pflege unterstützt werden. Die Palliativmedizin folgt dabei einem ganzheitlichen Ansatz, d.h. sie arbeitet mit den Patient/innen und ihren Angehörigen nach modernen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Methoden und bezieht auch psychosoziale sowie spirituelle Aspekte mit ein. Heike Gudat war leitende Ärztin im «Hospiz…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren