Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frauenstadtrundgang: Unternehmerinnen des 19. Jahrhunderts

20. September, 11:00 bis 12:30

Auf dem Rundgang entlang der Zürcher Bahnhofstrasse begegnen die Teilnehmerinnen politisch, beruflich und gemeinnützig engagierten Frauen sowie ihren zahlreichen Unternehmungen. Die Frauen gründeten Spitäler und Ausbildungsstätten, behaupteten sich als Unternehmerinnen in der Privatwirtschaft oder waren Pionierinnen gesellschaftlicher Reformen.

Mit ihren Projekten stiessen sie in der männerdominierten Gesellschaft des frühen 20. Jahrhunderts oft auf Skepsis und Widerstände. Was ihnen half sich dennoch durchzusetzen, war ein engmaschiges Beziehungsnetz von Freundinnen und Mitstreiterinnen in Verbänden und Vereinen.
Frauenfreundschaften wurden deshalb wiederholt angefeindet, lächerlich gemacht oder zum Ziel von Verleumdungskampagnen, wie am Beispiel der Zürcher Ärztin Caroline Farner und ihrer Lebenspartnerin Anna Pfrunder gezeigt wird.

Treffpunkt: Hauptbahnhof beim Hauptportal Ausgang Bahnhofstrasse gegenüber Alfred-Escher-Denkmal. Der Rundgang dauert ca. 1.5 Stunden und wird bei jeder Witterung durchgeführt.

Anmeldung: info@frauenstadtrundgangzuerich.ch (durch die Corona-Situation obligatorisch).

Einzelpreis: 20 Franken / 15 Franken (AHV, Kulturlegi, Mitglieder, Studierende).

Weitere Informationen: www.frauenstadtrundgangzuerich.ch.

Details

Datum:
20. September
Zeit:
11:00 bis 12:30
Veranstaltungskategorien:
,