Evangelisch-reformierte
Kirchgemeinde
Reute-Oberegg
Pfarramt
Dorf 3, 9411 Reute AR
Telefon 071 891 15 03

 


Rücktrittsschreiben Regula Schibli

Datei: Rücktrittsschreiben Regula Schibli

Gottesdienste im Februar

Fiire mi de Chliine

Künftig wird einmal im Monat ein Gottesdienst für Familien mit kleinen Kindern angeboten. Eingeladen sind alle Kinder von Geburt bis ca. 6 Jahren mit einer Begleitperson. Aeltere Geschwister sind auch herzlich willkommen.

Während einer halben Stunde erzählen wir eine Geschichte, singen, beten und basteln. Danach sind alle zu einem kleinen Zvieri eingeladen.

Die erste Feier findet am Montag, 8. September von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Kirche Reute statt.

 

Gastgeberinnen und Gastgeber gesucht

Was ist Kirche? Kirche ist weit mehr als Sonntagsgottesdienst, der Religionsunterricht und die Pfarrerin zusammen. Sie, die unserer Kirchgemeinde gehören, bilden einen Teil der Kirche und geben ihr ein Gesicht. Deshalb wünsche ich mir, dass die Jugendlichen der Oberstufe mehr von der Kirche kennen lernen als die Meinung der Religionslehrerin und der Pfarrerin. Wir suchen Einzelpersonen, Ehepaare oder Familien, die die Oberstufenschülerinnen und -schüler in den nächsten Monaten einmal zum Essen einladen. Die Jugendlichen bringen Fragen mit, die sie mit Ihnen diskutieren sollen. Wer macht mit und lädt ein Team von zwei Jugendlichen zu sich zum Essen ein ? Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen (Martina Tapernoux-Tanner, evang. oder Tel. 071/ 891 15 03)

 

Vom Januar bis März bieten wir Vorderländer Pfarrerinnen und Pfarrer eine Vortragsreihe zu den Weltreligionen an. Da haben wir alle die Möglichkeit, Menschen mit unterschiedlichen Religionen zu begegnen. Ich wünsche mir, dass wir dadurch angeregt werden, über andere Religionen nachzudenken. Wer weiss:Viellicht werden wir dadurch auch angeregt, unseren eigenen Glauben zu überdenken.

 

Februar 2015

Zeitungen schreiben fast täglich über den Islam. Häufig sind es schlechte Nachrichten. Was bedeutet das für Muslime und Muslimas in der Schweiz? Und wie sieht der Alltag aus? Elvira Zukanovic ist praktizierende Muslima, trägt ein Kopftuch, arbeitet als interkulturelle und religiöse Begleiterin und lebt in St.Gallen. Sie ist unser Gast am 20. Februar in Reute. Sie wird uns davon erzählen, wie sie ihren Glauben und wie sie ihren Alltag lebt.

Alles sind herzlich eingeladen zu diesem Teil der Vortragsreihe " Was glaubt die Welt?"

Donnerstag, 5. Februar

19.00 - 21.00 Uhr "Was glaubt die Welt?" Vortrag in der ref. Kirche Walzenhausen zum Judentum, Referent: Pierre Burgauer

Sonntag, 8. Februar

9.45 Gottesdienst mit Pfrn. Martina Tapernoux-Tanner

Anschliessend Kirchenapéro

Montag, 9. Februar

16.30 - 17.30 Fiire mit de Chliine in der Kirche Reute

Freitag, 20. Februar

14.00 Gottesdienst im APH Watt mit Pfrn. Martina Tapernoux-Tanner

19.00 - 21.00 "Was glaubt die Welt?" Vortrag in der ref. Kirche Reute zum Islam,

Referentin: Elvira Zukanovic

Sonntag, 22. Februar

9.45 Gottesdienst mit Pfrn. Martina Tapernoux-Tanner

Anschliessend Kirchenapéro

Donnerstag, 26. Februar

15.30 Gottesdienst im WPH Sonnenschein Mohren mit Pfrn. Andrea Hofacker

 

 

 

 

 

 

Bild_2