Auftrag der Kirchgemeinde Nidau

 

«Die Kirchgemeinde Nidau will eine Gemeinde sein, die offen ist für die biblische Botschaft und die sich aufmerksam mit den Problemen der Gesellschaft auseinandersetzt. Sie will in ihr für die Werte und die Botschaft der Bibel einstehen.» (aus dem Leitbild)

Die Kirchgemeinde Nidau besteht aus fünf Pfarrkreisen und umfasst die vier politischen Gemeinden Bellmund, Ipsach, Nidau und Port. Vier deutschsprachige Pfarrämter, mehr als 30 Mitarbeitende und eine grosse Zahl von Freiwilligen gestalten das kirchliche Leben.

La paroisse de Nidau est bilingue, et la communauté romande a un poste pastoral qu'elle partage avec la paroisse française de Bienne.  


Neue Perspektiven auf die Kirche

Editorial August 2014 [Bild...

Liebe Leserin, lieber Leser

Schauten Sie schon einmal vom Nidauer Kirchturm aus nach unten? Am Kirchturmfest Ende August haben Sie die Gelegenheit dazu. Nutzen Sie diese und steigen Sie auf den Kirchturm. Sie werden überrascht sein von den neuen Perspektiven, die sich eröffnen.

Es geht aber nicht nur um die ungewohnte Sicht auf die Kirche als Gebäude mit einer langen Geschichte. «Neue Perspektiven auf die Kirche», das Motto des Kirchturmfests, ist auch im übertragenen Sinn zu verstehen – als neuer Blick auf die Kirche mit Angeboten und wahrgenommenen Aufgaben, die gemeinsam gestaltet werden.

Wenn Sie sich mit der Kirche und auf die Kirche einlassen, geistig in sie eintreten, werden Sie sehen, dass die Kirche viel bietet. Wussten Sie z.B., dass in der Kirchgemeinde Nidau 35 Angestellte arbeiten und sich rund 200 Freiwillige aktiv beteiligen?

Kirche gestaltet als Volkskirche gemeinsam das Zusammenleben. Das Kirchturmfest ist ein Beispiel dafür. Anlass ist die Feier zur hundertjährigen Renovation des Kirchturms anno 1912 bis 1914. Ausserdem wurde der Kirchturm 2014 «404 Jahre» alt.

Kirche hat Tradition und sie hat Zukunft. Über Erlebtes und Geplantes wollen wir im «reformiert.» auf unseren Gemeindeseiten berichten – mit Nachrichten wie z.B. dem Ende Juni zusammen mit dem CEVI/Jungschar durchgeführten Schlossparkgottesdienst, Infos zu personellen Veränderungen, Programmhinweisen.

Wir alle sind die Kirche und unsere Beteiligung macht sie aus. Beteiligen Sie sich also, kommen Sie ans Kirchturmfest und feiern Sie mit.
Pfarrer Renato Maag

[Bild: H. Liechti]