Sekretariat

Wilerstr. 17
9630 Wattwil
Tel. 071 988 47 77
info@ref-mtg.ch

 

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Freitag:
08.30 - 11.30 Uhr

Dienstag, Donnerstag:      
13.30 - 17.00 Uhr

«Seelsorge» – der eigenen Seele Sorge tragen. Seelsorge gehört ins Zentrum unserer Bemühungen als Kirchgemeinde.

Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie.

Die klassische Seelsorge durch die Pfarrerinnen und Pfarrer geschieht im direkten Kontakt, sei es im persönlichen Gespräch, sei es am Telefon oder schriftlich. 

Seelsorge und soziale Beratung lassen sich oft nicht klar trennen, weshalb das Pfarrteam und der Sozialdienst Hand in Hand arbeiten. Oft wird erst nach einem ersten Gespräch klar, wer von den MitarbeiterInnen die adäquate Ansprechperson für Ihr Anliegen ist. Wir alle unterstehen der Schweigepflicht.

 

Paar- und Familienberatungsstelle

Die Kirchgemeinde Mittleres Toggenburg ist Mitglied der Paar- und Familienberatungsstelle der Evangelischen Kirche. Ein Angebot, das Sie nutzen können.

Weitere Informationen unter:

Netzwerk Begleitung

Netzwerk Begleitung

Ihr Netz für schwierige Lebenssituationen


 

071 988 21 68

Netzwerk Begleitung

Das „Netzwerk Begleitung“ ist eine überkonfessionelle Gruppierung, die einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung in einer schwierigen Situation leistet. Die Begleitung ersetzt keine professionelle Beratung, keinen Spitexdienst, keine Beistand- oder Vormundschaft, sondern ergänzt diese allenfalls.

Die Begleitung ist kostenlos.

Das „Netzwerk Begleitung“ wird von den katholischen und evangelischen Kirchgemeinden getragen.

Begleitung in schwierigen Lebenssituationen

Eine schwierige Situation kommt in jedem Leben vor: sei es durch eine physische oder psychische Krankheit, nach dem Verlust eines geliebten Menschen, durch Spannungen im persönlichen, familiären oder beruflichen Umfeld, in Übergangszeiten, durch Altersbeschwerden, oder wenn Sie isoliert leben – einsam sind.

In solchen Situationen ist es wertvoll:
  • wenn Sie jemand zum Arzt, auf eine Beratungs- oder Amtsstelle begleitet,
  • dass Ihnen jemand beim Einkaufen hilft,
  • wenn Sie bei einem Spaziergang begleitet werden,
  • wenn für Sie jemand einen wichtigen Brief schreibt,
  • Belastendes mit einem einfühlsamen Menschen im Gespräch teilen zu können,
  • wenn Ihnen jemand einfach Zeit und Zuwendung schenkt.

Die Begleiterin / der Begleiter

ist diskret, einfühlsam und bringt Lebenserfahrung mit, schenkt Zeit und bietet Hilfe zur Selbsthilfe an.

Supervision: Die Begleiterin/der Begleiter wird in seiner Tätigkeit unterstützt.

Koordinationsstelle

Roland Walther, Koordinator,
nimmt gerne Ihre Anliegen entgegen und ist besorgt, Ihnen die Hilfe zu organisieren, die Sie brauchen.

E-Mail:

Tel.:071 988 21 68

 

Wenn Sie unsere ehrenamtliche Tätigkeit unterstützen möchten, nehmen wir Spenden dankend entgegen.

 

IBAN CH31 0078 1605 0707 7200 4

St. Galler Kantonalbank, Konto-Nummer 6050.7077.2004, „Netzwerk Begleitung“