Kantonaler Kirchenrat

 

Der kantonale Kirchenrat ist die Exekutive der Glarner Landeskirche, vergleichbar mit dem Regierungsrat auf staatlicher Seite. Er umfasst sieben Mitglieder. 

> Die Mitglieder des kantonalen Kirchenrates

Die Arbeit im kantonalen Kirchenrat erfolgt Ressort bezogen. Jedes Mitglied ist für ein Ressort verantwortlich, für das es selbständig Geschäfte plant, vorbereitet, in den Rat einbringt und die Verantwortung für die Umsetzung übernimmt. Der kantonale Kirchenrat tagt in der Regel alle drei bis vier Wochen. Einmal pro Jahr begibt er sich für zwei Tage in eine Retraite, wo die kommenden Synodegeschäfte vorbereitet und weitere Themen diskutiert werden. Die Mitglieder des kantonalen Kirchenrates nehmen Delegationsaufgaben wahr für die Abordnungen in verschiedenen regionalen, kantonalen sowie schweizerischen Gremien.