Aktuelle Veranstaltungen

 

Oasen im Alltag
Diese Kirchen sind zuverlässig offen und freuen sich auf einen Besuch. Herzlich Willkommen. 

Stadtkirche Glarus
offen von Montag bis Sonntag, 8 Uhr bis 18 Uhr 
Eine Kerze anzünden, Ruhe und Stille finden, ein Gebet aufschreiben und in unsere «lebendigen Steine» stecken oder einfach verweilen und einen Kaffee in unserer Kaffeecke geniessen.

Kirche Ennenda
offen tagsüber von Montag bis Sonntag
Eine Kerze anzünden, Ruhe und Stille finden, verweilen und durchatmen. 

Kirchen Grosstal (Braunwald, Linthal, Betschwanden, Luchsingen)
offen von Montag bis Sonntag, 8 Uhr bis 18 Uhr 

 

Jeweils mittwochs

Meditation in Schwanden
18.30 bis 19.45 Uhr, reformierte Kirche oder Pfarrhaus
Mit Pfarrer Hans-Walter Hoppensack 

Jeweils am 1. Dienstag im Monat (ausser Juli/August)
Trauercafé
15.00 Uhr - 16.15 Uhr, Kantonsspital Glarus, «Glarnerstübli». Das Glarnerstübli befindet sich hinter der Cafeteria.
Mit Pfr. Daniel Zubler und Maria Thoma. Mehr Infos

 

Aktuelle Veranstaltungen

 

Sonntag, 29. April
Benefizkonzert – Matinee für Organisation «Sternentaler»
10.30 Uhr, Gemeindehaus Ennenda
Concerto Piccolo, Schafbergchörli Wildhaus, Alphornduo Zweiholz. Fröhliche, andächtige, beschwingte und nachdenkliche Lieder und Stücke aus dem Glarnerland und der Schweiz. Kollekte zugunsten von «Sternentaler»

Sonntag, 29. April
Ökumenische Kleinkinderfeier in Niederurnen
11 Uhr, reformierte Kirche
Für Kinder, deren Geschwister, Eltern, Grosseltern, Freunde und Bekannte. Herzlich lädt ein: das ökumenische Vorbereitungsteam.

Samstag, 19. Mai
Nacht der Kirchen
Am Pfingstsamstag, 19. Mai, findet die 2. ökumenische Nacht der Kirchen statt. Dabei wird zu verschiedenen Anlässen eingeladen. Hier gehts zum vollständigen Programm

19.30 Uhr, Fridolinsheim Glarus
In Glarus referiert die Philosophin Eva Schiffer aus Zürich zum Thema «Über Liebe und Freundschaft – warum die beiden ohne einander nicht lebensfähig sind». 

21 Uhr, reformierte Kirche Mitlödi
In Mitlödi gibt es einen Schlagergottesdienst mit Samuel Zünd, Martin Zimmermann und Pfarrerin Almut Neumann.

21.00-22.00 Uhr, Reformierte Kirche Netstal
Geistliches und Geistvolles – Musik und Texte über Geist, Kultur und Pfingsten mit Pfarrer Edi Aerni und Pfarrer Ljubo Leko. Musikalische Gestaltung: Trio Perla Canzone (Gesang), Swantje Kammerecker (Bratsche) und David Kobelt (Orgel).

Donnerstag, 31. Mai
Frühlings-Synode
15 Uhr, Rathaus Glarus (Landratssaal)
Am Donnerstagnachmittag, 31. Mai, tagt die Frühlings-Synode unter der Leitung von Synodepräsident Hans Thomann im Rathaus Glarus. Das Kirchenparlament hat sich unter anderem mit den Rechenschaftsberichten und den Jahresrechnungen 2017 zu befassen. Auch die Generationenkirche wird ein Thema sein. Die Synode ist wie immer öffentlich.

Freitag, 1. Juni
Sing-Along mit RISE UP PLUS
19.30–21 Uhr, Saal im Gesellschaftshaus Ennenda (GH)
Offenes Singen zum ökumenischen Liederbuch RISE UP PLUS für Pfarrpersonen, Katecheten/-innen, Kirchenmusiker/-innen sowie ein singfreudiges Publikum. Der Workshop zählt als Wahlmodul für Konfirmanden/Firmanden und popbegeisterte Jugendliche. Vorgängig von 18.30 - 19.15 Uhr Einführungsreferat für kirchl. Mitarbeitende (evtl., Option).

Band
Andreas Hausammann, Gesamtleitung/Klavier; Beat Dähler & Oliver Wendel, Singleitung; Christof Schlegel, Bass; Christian Zünd, Schlagzeug.
RISE UP PLUS hat sich als ökumenisches Liederbuch erfolgreich etabliert, in Gemeindegottesdienst, Unterricht und Jugendarbeit. Die erweiterte Neuauflage ist mit 69 neuen Liedern erweitert, zusätzlich vor allem liturgische Gesänge, meditative Lieder, Lobpreis- und Popsongs. 

Andreas Hausamman ist Beauftragter für populäre Musik der Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen. Jahrgang 1970, aufgewachsen in Weinfelden TG, Pianist in verschiedensten Formationen mit ausgedehnter Konzerttätigkeit, Komponist, Arrangeur, Klavierlehrer, musikalischer Co-Leiter des St. Galler Gospel-Projekts Gospel im Centrum, Präsident der Fachkommission Popularmusik der Liturgie- und Gesangbuchkonferenz (LGBK).

Sponsoren
Ref. & Kath. Landeskirche GlarusReformierte Kirche Meilen ZH

 

Willkommen im Chor der Nationen
Der Chor der Nationen Glarus-Linth ist ein innovatives Integrationsprojekt. Er will Zugewanderte und Einheimische im Bestreben unterstützen, aufeinander zuzugehen. Der Chor kann die soziale, kulturelle und wirtschaftliche Integration mit dem Medium der Musik fördern. Möchten Sie mitsingen? Dann melden Sie sich zu einer SchnupperChorprobe. Die Proben finden jeweils am Freitagabend von 19.30 bis 21.30 Uhr im Schulhaus Hof in Ennenda statt.
Kontakt: Catherine Schmidig, Präsidentin, Gerbi 38, 8752 Näfels, 076 453 57 50

 

Weitere Veranstaltungen im Kanton Glarus finden Sie auch in der Glarner Agenda und unter glarnergenerationenkirche.ch